Gegen Vergessen. Für Anerkennung & Prävention!

Als einer der ersten Völkermorde des 20. Jahrhunderts wurde der Völkermord an den Armeniern, Aramäern, Assyrern und Pontosgriechen zum Vorläufer für darauf folgende Völkermorde und somit zum Prototyp moderner Verbrechen gegen die Menschlichkeit, wie sie fortgesetzt in Kambodscha, Ruanda, Darfur und während des Holocausts stattfanden und aktuell in Syrien erneut stattfinden!

Die Leugnung eines Völkermordes und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere ethnische Säuberungen dar, die heute nach wie vor stattfinden! Einen Völkermord zu leugnen, heißt ihn weiterzuführen, da die Leugnung eines Völkermordes als dessen letzte Stufe angesehen wird. Folglich endet ein Völkermord erst mit der Anerkennung der Straftat seitens der Täter.

Jetzt unterstützen!
Lichterzug der Vergessenen
0

Armenier ermordet

0

Aramäer/Assyrer ermordet

0

Pontosgriechen ermordet

0

Christen ermordet

Nein zur türkischen Genozidleugung in Deutschland

Nein zum Leugner-Einfluss der Türkei auf Deutschland

„Anerkennung Jetzt“ | Unter anderem bekannt aus